...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Was bleibt?

ich fühle mich gerädert und erschlagen
und in mir erwacht der wunsch von damals gewisse menschen abzuknallen, darunter auch mich
ein trugschluss aus trauer haucht mir ins ohr, ich soll ablassen die illusion von pein, doch ich kann nicht, denn dieser alptraum ist meine realität, und existiert sie auch in wahrheit nur in meinem gehirn, so bekomme ich sie höchstens operativ hinaus.
nichts ändert sich. zahnräder der zeit betrachte ich, sandkörner der uhren hageln auf mich hinab, doch mein ausdrucksloser blick bleibt gleich.
unverständnis.
ich sehe nur das grau der milchglas netzhaut meiner augen.
meine gedanken sind beschränkt in drei synapsen.
Und wenn auch die wiedergeburt mich ereilt, so bin ich geboren in der hülle des gestern, denn ein morgen bleibt mir verwert.
wer versteht diese emotion?
wer gab mir solche emotion, der ich selber nur unverständnis geben kann?
wer gab mir ein solches leben, welches mir minderwertig erscheint?
befreit mich meiner schuld
ich bin schuldig den tot zu wünschen
ich bin schuldig den tot nicht zu verstehen
25.8.07 01:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
news
ich bin ...
fanmik
~lyrik~
Gästebuch
Archiv
Page
Design